Neues von GuideCom

Der Mensch – Kostentreiber oder Erfolgsfaktor?

 

Das diesjährige Motto des 4. Impulsworkshops Personal 2018 lockte 26 Personalverantwortliche aus 
Sparkassen in ganz Deutschland am 3. und 4. Mai nach Leipzig. Drei Sparkassen-Praktiker, die Wissenschaftler Professor Kanning von der Hochschule Osnabrück und Professor Wald von der Hochschule Leipzig und Robin Wunsch, geschäftsführender Gesellschafter der GuideCom, beleuchteten das Thema in dem zweitägigen Netzwerktreffen aus ganz unterschiedlichen Perspektiven.

Mit dem wichtigen Aspekt des Onboarding beschäftigte sich Herr Prof. Kanning. Er zeigte in seinem Vortrag auf, dass erst ein sehr strukturiertes Interview ein valides Einstellungsverfahren sichert. Bauchentscheidungen und Streufragen tragen seiner Meinung nach wenig zu einer substantiellen Personalentscheidung bei. Eine Fehlentscheidung führt zu hohen Folgekosten.

Der ehemalige stv. Personalleiter der Sparkasse Leipzig, Herr Prof. Wald, stellte sich der Frage, welche Chancen und Risiken die Digitalisierung den MitarbeiterInnen bietet. Ein Ausflug in die Welt der Apps zeigte auf, welche Möglichkeiten mit personalwirtschaftlichem Bezug heute schon im Netz vorhanden sind. Im anschließenden Workshop übten die Teilnehmer u.a. über slido.com, ein schnelles Feedback einzuholen und live am Bildschirm auszuwerten.

Mit dem Fokus Mitarbeiterbindung berichtete Ralf Peter Beitner, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Heilbronn, über das Ehrenamtskonzept seines Hauses. Die Sparkasse unterstützt ihre Mitarbeiter bei der Ausübung eines Ehrenamtes, sowohl ideell als auch finanziell. 

Dass zufriedene Mitarbeiter für signifikant zufriedenere Kunden sorgen, legte Robin Wunsch in seinem Vortrag dar, wobei er über erste Ergebnisse der Kundenzufriedenheitsbefragung bei der GuideCom berichtete.

Einen Einblick in das neue Orientierungsgespräch der Sparkasse Ulm und in die Entstehungsgeschichte gab wiederum Peter Borst, Personalleiter der Sparkasse Ulm.  Kernstück des Konzepts: keine Noten mehr, sondern nur noch verbale Beschreibungen. Dieser Ansatz löste bei den Teilnehmern erwartungsgemäß sehr viel Diskussion aus.

Davon, dass ein langjähriger Einsatz des Instruments "Führungskräftebeurteilung" nachhaltigen Erfolg in die Verbesserung der Führungskultur bringen kann, berichtete Harald Kohl, Personalleiter der SK Leipzig. Anerkennung in der Runde fand vor allem die Integrität der Instrumente Unternehmensleitbild, Führungsgrundsätze, Mitarbeiterjahresgespräch und Führungsfeedback.

Markus Lunau beschloss die Veranstaltung mit dem Punkt "Neues aus der GuideCom" und gab einen Überblick über die vielfältigen Aktivitäten der GuideCom in den Themenfeldern Markt, Menschen in der GuideCom, Produktinnovationen und aktuelle Projektschwerpunkte.

Alle Teilnehmer waren sich am Veranstaltungsende einig, dass der Impulsworkshop wieder eine sehr bereichernde Veranstaltung war: Großes Lob gab es sowohl zum fachlichen Inhalt, zum Rahmenprogramm, als auch für die Gelegenheit, sich untereinander intensiv auszutauschen.

Der nächste Impulsworkshop ist daher gesetzt. Er wird im Frühjahr 2019 stattfinden, Ort und Datum werden noch rechtzeitig bekannt geben.

 

 

© GuideCom GmbH