Yash Aakash Motredja

Auszubildender

 

 

Wie bist Du zur GuideCom gekommen?

Obwohl ich ein Studium zum Marketing Manager absolviert habe, wollte ich noch etwas Neues lernen und eine andere Richtung einschlagen. In der Ausbildung zum Fachinformatiker kann ich mein Faible für Technik ausleben und eine neue Perspektive auf die fortschreitende Digitalisierung gewinnen. Als mein Ausbildungswunsch feststand, fehlte mir allerdings noch das passende Unternehmen. Ich hatte mehrere Gespräche, habe mich aber am Ende zum Glück für die GuideCom entschieden. Das Gespräch mit den Ausbildungsverantwortlichen, das teils auch intensiv war, hat sich für mich schon echt gut angefühlt. Ich hatte den Eindruck, dass man mich hier haben wollte, und das hat mich begeistert und beeindruckt. Das gute Gefühl hat sich bewährt: Seit dem 1. Tag ist mir klar, dass ich hier etwas bewegen kann und bewegen will.

Was hilft dir an einem stressigen Tag die Ruhe zu bewahren?

Für gewöhnlich schreibe ich mir am Vortag auf, was die Aufgaben für den nächsten Tag sind. Die Erfahrung hat mir gezeigt, den Tag nicht allzu voll zu planen und einen Puffer für Unerwartetes einzubauen. Tatsächlich hilft mir das enorm, den Überblick zu behalten und die Ruhe zu bewahren. Aber falls es dann doch mal stressig wird, kann ich mich 100 % auf meine Kolleg*innen verlassen.

Bei all den Räumen, die die GuideCom Dir bietet - wo kannst Du Deine Projekte am besten umsetzen?

Wir haben zwar viele Optionen hier in der GuideCom, aber am liebsten sitze ich tatsächlich an meinem Schreibtisch. Hier habe ich mich mit ein paar persönlichen Gegenständen wie Fotos und einer Pflanze ganz gut eingerichtet. Außerdem haben wir bei uns im Büro eine sehr entspannte und lockere Atmosphäre, sodass wir uns in unserem Büro alle ziemlich wohlfühlen und ich dort am liebsten meine Projekte umsetze. 

Was war dein schönster GuideCom Moment?

Die Weihnachtsfeier bleibt mein Lieblingsmoment Nummer 1. Ich habe so viele Kolleg*innen kennenlernen dürfen, denen ich davor nur kurz über den Weg gelaufen bin. Die Weihnachtsfeier bietet den perfekten Rahmen, um fernab von der Tätigkeit bei GuideCom Gemeinsamkeiten zu entdecken.

Arbeiten bei der GuideCom

Norbert Seekircher

Erfahre in Norberts Mitarbeiterstory jetzt noch mehr darüber, wie das Arbeiten als Entwickler bei der GuideCom ist.

Noch nicht das Richtige dabei?

Zurück zu allen Jobangeboten